Josefines Erbe

 

 

 

 

 

 

 

 

 Geschichten von Menschen in Dörfern

…Dann kam der schönste Moment des Tages. …Ich schlüpfte aus meinen Schuhen. Barfuß ging ich über die Wiese vor zur alten Linde.Barfuß und mit der Abendsonne im Rücken. Bei der Linde setzte ich mich ins Gras und schaute auf das sonnenbeschiene Dorf: Ganz unten im Tal am Bach mein Elternhaus mit den braunen Fensterläden, dem hohen Nußbaum und der riesigen Zuckerrohrstaude im Garten, dann die kleine Brücke, die geschwungene Straße, die hoch ins Dorf führt…

 

Die Geschichten erzählen von Ereignissen in einem katholischen Dorf im Schwarzwald, der Erstkommunion, dem Schlachttag, von einem Besuch auf dem Friedhof und  von  Begebenheiten, bei denen man nicht so richtig weiß, wie alles zu ging…

Ein Hauch von Herbstmilch weht durch das Buch…    Klaus Huber in baden online.de

Eine Rezension der Badischen Zeitung finden Sie auf der Homepage des Verlages.

Der Erzählband ist in allen Buchhandlungen, beim Drey-Verlag in Gutach und bei mir erhältlich. (ISBN:978-3-933765-61-1)